Über mich

Lange ist es her, seit ich  an der Drehscheibe die Kunst des Töpferns erlernt habe. Heute - zwanzig Jahre und zwei Berufe später - konzentriere ich mich im Leben und beim Drehen von Keramik immer mehr auf das Wesentliche. Ich liebe das Schlichte und ästhetisch Leichte. Porzellan zu einzigartigen Kunstwerken zu verarbeiten erfordert ein hohes Mass an Konzentration und Aufmerksamkeit. Das Drehen, Giessen und Bemalen kommt einer Meditation gleich. 
Die Arbeit mit Keramik - von der Idee bis zum Endprodukt - ist für mich ein schöner Ausgleich zu meiner anderen Tätigkeit als selbstständige Kunsttherapeutin. 

Meine Produkte kannst du direkt bei mir oder in auserwählten Läden beziehen. (Einzig & Artig Langnau, Tucra Bern) 

Mehr über mich und meinen Werdegang findest du unter www.kunstmanufaktur.ch